Erfahre mehr über die bedeutendsten Gitarristen

Was ist ein Gitarrist?

Gitarrist kann man werden, indem man sich das Gitarre spielen selbst beibringt, Unterricht nimmt oder das Ganze sogar studiert. Für den Bachelor of Music kann man zwischen verschiedenen Fachrichtungen wählen. So kommen die Klassik-Gitarre, die Jazzgitarre oder weitere Gitarren in den Bereichen Pop– oder Rockmusik infrage. Ein Gitarrist kann das Spielen als Hobby ausleben, einige Gitarristen sind semiprofessionell, sie üben neben ihrer Tätigkeit als Gitarrist noch einen anderen Beruf aus. Das Ziel eines jeden begeisterten Gitarristen dürfte aber ein Leben als Vollzeit-Musiker sein. Sie können selbstständig oder freiberuflich arbeiten und gebucht werden, aber auch Teil einer Band oder eines Orchesters sein. Um als Vollzeit-Gitarrist zu arbeiten, braucht man keine Berufsausbildung.

Zu Beginn war die Gitarre ausschließlich ein akustisches Instrument. Als solches war sie recht leise und ging in großen Bands auch gerne mal unter. Deshalb wurde sie häufig nur als Begleitung genutzt. Als jedoch Mitte der 30er Jahre die ersten E-Gitarren bekannt wurden, konnten sie erweitert eingesetzt werden, weil sie nun deutlich lauter waren. Die ersten Vertreter der E-Gitarre waren der Jazz-Gitarrist Charlie Christian, der französische Jazzmusiker Django Reinhardt, der US-amerikanische Jazz-Gitarrist Wes Montgomery, sowie der Jazz-Gitarrist Joe Pass. 

Ab den 60er Jahren waren durch den Einsatz von Verzerrern noch mehr Klänge mit einer E-Gitarre möglich. Einer der ersten, die diese neue Spielweise nutzten, war der US-amerikanische Musiker Jimi Hendrix. Auch die Gitarrensynthesizer, die in den 70er Jahren populär wurden, erweiterten das Spektrum an Klängen. Erste bekannte Gitarristen, die die Synthesizer nutzten, waren der britische Gitarrist John McLaughlin, der ebenfalls britische Gitarrist Steve Howe, der US-amerikanische Jazz-Gitarrist John Scofield, sowie der Jazz-Gitarrist Pat Metheny.

Bekannte Gitarristen

Außerdem gibt es die Bezeichnung „Gitarrenheld“ bzw. „Gitarrenlegende“. Hiermit wird ein Rockstar bezeichnet, der die Gitarre beherrscht. Hierzu zählen unter anderen der britische Gitarrist Brian May, der schottisch-australische Leadgitarrist und Mitgründer der Band AC/DC Angus Young, der US-amerikanische Bluesgitarrist Billy Gibbons, der britische Gitarrist K. K. Downing, der englische Heavy-Metal-Gitarrist Glenn Tipton, sowie der britische Gitarrist Ritchie Blackmore.

Zu den 100 besten Gitarristen aller Zeiten zählen unter anderen der US-amerikanische Musiker Jimi Hendrix, der britische Gitarrist Eric Clapton, der Blues-Gitarrist B.B. King, der britische Musiker und Mitglied der Beatles George Harrison, der britische Rockmusiker David Gilmour, der Bluesmusiker Freddie King, der US-amerikanische Gitarrist Carlos Santana, der US-amerikanische Gitarrist Chet Atkins, sowie der britische Leadgitarrist der Rockband Queen Brian May.

2 bekannte Gitarristen

1. Jimi Hendrix

James Marshall „Jimi“ Hendrix wurde 1942 in Seattle geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten Gitarristen der Welt. Durch seine experimentelle und neue Spielweise auf einer Rock-E-Gitarre beeinflusste er die Rockmusik nachhaltig. Hendrix war der erste Gitarrist, der seinen Gesang mithilfe seiner Gitarre um eine Oktave höher oder tiefer versetzte. Unter den 100 größten Gitarristen aller Zeiten belegt Hendrix den ersten Platz. 1966 gründete sich die Band „The Jimi Hendrix Experience“. Einer der ersten Auftritte der Band war in Paris als Vorband von Johnny Halliday. Nach weiteren Auftritten wurden mit „Hey Joe“ und „Stone Free“ die ersten beiden Songs der Band aufgenommen. In England erreichte die erste Single Platz 4 und das erste Album Platz 2 der Charts. Als Hendrix zurück in die USA kam, galt er als englischer Popstar. 

Sein erster größerer Auftritt fand auf dem Monterey International Pop Festival statt, wodurch sein Bekanntheitsgrad erheblich zunahm. Nach weiteren Auftritten und einigen Tourneen löste sich die Band 1969 auf. Da Hendrix nun eine Band für einen Auftritt auf dem Woodstock-Festival fehlte, gründete er eine neue Band mit dem Namen „Gypsy Sun & Rainbows“. Nach einem Monat war es auch mit dieser Band vorbei, also gründete Hendrix die Band „Jimi Hendrix Experience“ erneut. Die letzte Tournee der Band fand 1970 statt. Der letzte Auftritt Hendrix‘ fand am 6. September 1970 auf der Ostseeinsel Fehmarn statt.

Sein Absturz

Von 1966 bis 1969 war Hendrix mit Kathy Etchingham zusammen. Hendrix rutschte in den Drogenkonsum ab. Außerdem trank er viel Alkohol. So wurden 1969 am Flughafen Toronto Drogen in seinem Koffer gefunden. Hendrix stritt jedoch ab, dass sie von ihm seien. Hendrix landete auf dem Sicherheitsindex des FBI, nachdem er Geld von einem Benefizkonzert an eine nationalistische Bewegung spendete.

Im September 1970 trat Hendrix zusammen mit dem britischen Blues– und Rockmusiker Eric Burdon in London auf. Die Nacht danach verbrachte er mit seiner Freundin, der deutschen Eiskunstlauftrainerin Monika Dannemann, in einem Londoner Hotel. Nachdem seine Freundin ihn am nächsten Morgen bewusstlos aufwand, starb Jimi Hendrix am 18. September 1970. Er hatte eine größere Menge Schlaftabletten zusammen mit Alkohol eingenommen und erstickte dann an seinem Erbrochenem. Jimi Hendrix wurde nur 27 Jahre alt.

Nach seinem Tod wurde ihm 1992 der Grammy verliehen. Außerdem wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Zusätzlich bekam er einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Hendrix beeinflusste mit seinem Gitarrenspiel viele Musiker, wie den amerikanischen Blues- und Bluesrock-Gitarrist Stevie Ray Vaughan, den niederländisch-US-amerikanischen Rockmusiker Eddie Van Halen oder den US-amerikanischen Musiker Kirk Lee Hammett. Außerdem coverten diverse Musiker, wie der britische Gitarrist Eric Clapton, der britische Rockmusiker David Jon Gilmour oder der deutsche Gitarrist Michael Schenker Songs von Hendrix.

2. Billy Gibbons

Der Bluesgitarrist und -sänger Billy Gibbons wurde 1949 in Houston geboren. Er ist Mitglied der US-amerikanischen Rockband ZZ Top. Gibbons wurde von der Zeitschrift „Rolling Stone“ auf Platz 32 der 100 besten Gitarristen aller Zeiten gewählt. Gibbons war Mitglied der Band Moving Sidewalks, die als Vorgruppe für Jimi Hendrix auftrat. Hendrix war einer der ersten, der Gibbons unterstützte. Nach der Auflösung der Band gründete Gibbons 1969 die Band ZZ Top. Die Band bedient die Genre Bluesrock, Texas Blues und Southern Rock. Nach einigen Jahren und mehrerer Alben galt die Band als eine der erfolgreichsten Rockbands. Typische Merkmale der Band sind die langen Bärte der Musiker, sowie der Ford Coupe von Gibbons aus dem Jahr 1933 und das Benutzen vieler verschiedener Gitarren und Bässen bei Liveauftritten.

 

Gibbons wurde 2004 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Außerdem veröffentlichte er drei Soloalben und tritt als Gastmusiker auf. So spielte er zusammen mit dem Bluesgitarristen und -sänger B. B. King. Zudem entwarf er diverse Soundtracks unter anderen für den US-amerikanischen Film „Ein Offizier und Gentleman“, das US-amerikanische Sportdrama „Die Sieger – American Flyers“, „Knight Rider“, „The Stand – Das letzte Gefecht“ von Stephen King, „From Dusk Till Dawn“, sowie für die Comicverfilmung „Ghost Rider“.

Auch selbst hat Gibbons Auftritte in diversen Fernsehserien. So etwa in der US-amerikanischen Krimiserie „Bones – Die Knochenjägerin“, in der US-amerikanischen Sitcom „Two and a Half Men, sowie in der US-amerikanischen Fernsehserie „Deadwood“. Außerdem ist er in der Science-Fiction-Filmkomödie „Zurück in die Zukunft III“, sowie in der US-amerikanischen Sitcom „Ellen“ zu sehen. Außerdem war er als Juror bei der musikalischen Talentshow „StarTomorrow“ tätig.

Billy Gibbons ist mit Gilligan Stillwater verheiratet.

Höre dir hier einige Songs der beiden bekannten Gitarristen an

Jetzt Gitarristen Buchen?

Einen Gitarristen buchen

Gitarren sind sehr vielseitig, so auch ihre Gitarristen! Mit einer schönen Akustik-Gitarre am Lagerfeuer sitzen und alte Lieder singen oder lieber den Verstärker an die elektrische Gitarre anschließen und die Saiten zupfen bis die Wände wackeln? Für jeden Geschmack gibt es auch den passenden Gitarristen. Rock’n’Roll, Indie, Country oder Flamenco? Die Gitarre bietet viele Möglichkeiten, gute Laune zu verbreiten.

Bekannte Gitarristen sind zum Beispiel Jimi Hendrix, Eric Clapton, Jeff Beck, Chuck Berry, Brian May oder auch Chet Atkins oder Kurt Cobain.

Auf welchen Veranstaltungen tritt ein Gitarrist auf?

Ein Gitarrist ist häufig Teil einer Band, kann aber auch genauso gut Solo oder im Duo auftreten. Häufig begleitet sich ein Gitarrist auch mit dem Gesang. Und da Genres so vielseitig sind, können Gitarristen auf so gut wie jeder Veranstaltung auftreten. Sei es nun eine Party, auf der viel getanzt wird oder eine Hochzeit, auf der romantische Hintergrundmusik benötigt wird, ein Gitarrist ist anpassungsfähig und passt auf jede Art von Event und auch in jedes Budget.

In welcher Stadt kann man Gitarristen buchen?

Gitarristen sind nicht nur im Genre vielseitig, sondern auch häufig vertreten. Auch in deiner Stadt gibt es bestimmt mehrere tolle Gitarristen, die nur darauf warten auf deinem Event aufzutreten! Du suchst einen tollen Gitarristen in Sachsen? Oder lieber in Rheinland-Pfalz? Keine Sorge. Den perfekten Gitarristen für deine Veranstaltung findest du ganz einfach mit YourGIG!

Mit YourGIG buchen ist schlau!

Wer mit YourGIG bucht muss sich nicht stressen! Wenn du schon weißt, wen du buchen möchtest, gibst du einfach den Namen des Gitarristen ein und gelangst so zu seiner persönlichen Seite. Dort findest du alle wichtigen Infos. Wie lange spielt er? Welche Genres vertritt er? Wo tritt er auf? Wieviel kostet er? Günstige Gitarristen buchen geht mit YourGIG also ganz einfach! Auch wenn du noch nicht weißt, welchen Gitarristen du gerne auf deinem Event haben würdest, bist du mit YourGIG auf der richtigen Seite. Du gibst einfach deinen Landkreis an und schon hast du alle Gitarristen auf einen Blick, die dort auftreten! Ist doch toll, oder?

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Auch interessant

Ähnliche Posts

Wilhelmshaven – die Stadt am Jadebusen

Wo liegt Wilhelmshaven? Wilhelmshaven liegt im Nordwesten von Niedersachsen direkt am Jadebusen, einer Meeresbucht der Nordsee. Wilhelmshaven gehört zu der Metropolregion Nordwest. Der größte Standort

Entdecke die Welt des Schlagers

Was ist Schlager? Wenn man heute an Schlager denkt, verbindet man direkt Helene Fischer, große Partys und feiernde Massen damit. Doch die Ursprünge dieser Musik

One thought on “Erfahre mehr über die bedeutendsten Gitarristen

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.