Erfahre mehr über Musik und Kunst der Hamburger Schule

Worum geht es bei der Hamburger Schule?

Die Hamburger Schule ist ein in den 1980er und 1990er Jahren in Hamburg aktives Musikgenre. Dabei legt die zu diesem Genre zugehörige Musik einen wichtigen Grundstein für den heutigen Trend zu deutschsprachigen Texten in der Rock- und Popkultur. Die Texte der Hamburger Schule sind intellektuell und gesellschaftskritisch ihrer Zeit gegenüber. Interessant bei diesem Genre ist es, dass die Hamburger Schule bewusst gegründet wurde, um ihr im folgenden Schritt neue Musik zuzuschreiben.

Die Hamburger Schule entstand aus der Neuen Deutschen Welle. Thomas Groß, ein Redakteur, hat den Begriff Hamburger Schule entworfen. Da sich die Musik mit gesellschaftskritischen Themen befasst, sollte der Begriff eine Ähnlichkeit zur Frankfurter Schule aufweisen. Bei der Frankfurter Schule handelt es sich um Philosophen und Wissenschaftler verschiedenster Bereiche.

Die ersten Interpreten

Zu Beginn gab es in dem Genre ausschließlich Hamburger Bands. Dazu zählten Bands wie Cpt. Kirk &., Kolossale Jugend, Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs, sowie Die Goldenen Zitronen und Huah!.

Lieder dieser Interpreten der Hamburger Schule sind unter anderem „Geldunter“ von Cpt. Kirk &., „Kein Schulterklopfen“ von Kolossale Jugend, „Für Zuhause“ von Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs, der Song wurde unter dem Label L’age d’or veröffentlicht, das Album „Porsche, Genscher, Hallo HSV“ von den Goldenen Zitronen und „Was machen Huah! jetzt“ von Huah!.

Höre dir hier einige Lieder der Hamburger Schule an

Der weitere Verlauf der Hamburger Welle

Bis zur Bildung des Labels L’age d’or hatten die Bands der Hamburger Schule keinen Plattenvertrag und veröffentlichten auch keine Lieder. Erst nachdem das Label entstand, bekamen viele Bands einen Plattenvertrag. Die Gründer des Labels waren der Geschäftsmann und Musiker Carol von Rautenkranz und der deutsche Musiker Pascal Fuhlbrügge. Sowohl von Rautenkranz als auch Fuhlbrügge gelten als Wegbereiter des Genres. Zudem wurde das Genre auch von dem Musikjournalisten und Labelbetreiber Alfred Hilsberg beeinflusst. Unter anderem war die Band Cpt. Kirk &. eine der ersten Bands, die bei seinem Label What’s So Funny unter Vertrag genommen wurde. 

Auch außerhalb von Hamburg gründeten sich Bands, die ebenfalls zur Hamburger Schule gezählt wurden, so etwa in Bad Salzuflen. Durch das Label Fast Weltweit wurde die Musik bekannt. Nachdem der deutsche Sänger Bernd Begemann aus Bad Salzuflen nach Hamburg zog und dort die Band Die Antwort gründete, wurden auch die restlichen Bands aus Bad Salzuflen in Hamburg bekannt und zur Hamburger Schule gezählt. Viele Musiker zogen später selbst nach Hamburg. Auch in Essen, Emden oder Münster gründeten sich Bands der Hamburger Schule.

Mitte der 90er waren drei Bands besonders erfolgreich: Blumfeld, die Indie-Pop-Band Die Sterne und Tocotronic. Nachdem die Indie-Pop-Szene immer mehr Bekanntheit erlangte, benötigte es den Begriff Hamburger Schule nicht mehr und er verlor an Gewicht.

Jetzt Deutsche Musik Buchen?

Abwandlungen zur Indie-Rock-Musik und zur Pop-Musik

Bands, die ebenfalls der Hamburger Schule zugeordnet wurden, sind die Berliner Band Lassie Singers, die ebenfalls aus Berlin stammende Band Mutter, die Band Kante, die Hamburger Rockband Selig und die Mobylettes. Jedoch handelte es sich bei diesen Bands nicht mehr nur um einen Musikstil, da es viele verschiedene Inhalte gab. Zudem konnte die Hamburger Schule auch in Österreich und in der Schweiz Fuß fassen. So etwa durch die österreichische Band Heinz oder die Schweizer Rockband Die Aeronauten.

Gegen Ende der 90er Jahre wurde deutsche Gitarrenmusik populär. Da die Musik auch intellektuelle Teile aufwies, stellte man eine Ähnlichkeit zur Hamburger Schule fest. Zu den Musikern dieser Musik gehörten unter anderen die Elektropop-Band Spillsbury, die Indie-Rock-Band Kettcar, die Kölner Popband Klee, die Popband Kajak, der Sänger Justin Balk, die Rockgruppe Astra Kid, sowie die Band Superpunk und die Indie-Rock-Band Tomte.

Die Musiker Thees Uhlmann von der Band Tomte und die beiden Musiker Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff von der Band Kettcar gründeten zusammen das Label Grand Hotel van Cleef, das auch heute noch existiert.

Die Hamburger Schule prägte die Popmusik. Dies wird unter anderem durch die Pop-Rock-Band Wir sind Helden deutlich.

Was für Veranstaltungen gibt es?

Jedes Jahr findet Ende Mai in Mecklenburg-Vorpommern bei Neustrelitz das Immergut Festival statt. Dabei handelt es sich um ein Indie-Rock-Festival, das seit 2000 jährlich veranstaltet wird. Seitdem hat sich das Festival etabliert und hat immer mehr Bekanntheit erlangt. Unter anderem traten Bands, wie Kettcar oder Tomte, auf dem Festival auf. Aber auch Künstler wie die Gruppe Sportfreunde Stiller, die Hamburger Band Deichkind, die Hamburger Schule Band Die Regierung und der deutsche Musikproduzent Alle Farben sind bereits auf dem Festival aufgetreten.

Und auch internationale Musiker wie die US-amerikanische Sängerin Angel Olson, die ebenfalls aus den USA stammende Sängerin Julien Rose Baker, sowie die Indie-Rock-Band Local Natives aus Silver Lake sind bereits dort aufgetreten.

Hamburger Schule als Begriff für Malerei

Die Hamburger Schule ist neben dem Musikgenre auch ein Begriff für Malerei im 19. Jahrhundert. Dabei war einer der wichtigsten Vertreter der Hamburger Schule der Maler und Lithograph Hermann Kauffmann. 2019 gab es eine Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle mit seinen Werken. Die Ausstellung trug den Titel „Hamburger Schule – Das 19. Jahrhundert neu entdeckt“.

Weitere Maler der Hamburger Schule waren Philipp Otto Runge, einer der bedeutsamsten Maler der Frühromantik, der Maler Erwin Speckter, Jacob Gensler, der Landschaftsmaler und Lithograf Valentin Ruths, sowie der Impressionismus Maler Thomas Herbst, der auch den Hamburgischen Künstlerklub gründete.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Auch interessant

Ähnliche Posts

Erfahre mehr über die Vielfalt des Deutschrocks

Was ist Deutschrock? Deutschrock ist deutschsprachige Rockmusik und ein eigenständiges Musikgenre. 1970 erreichte der Deutschrock mit Udo Lindenberg den Mainstream. Eine genauere Charakterisierung dieses Genres gibt es

Entdecke die Autostadt Wolfsburg

Wo liegt Wolfsburg? Die kreisfreie Großstadt Wolfsburg liegt im Osten Niedersachsens. Die Stadt liegt rund 26 Kilometer nordöstlich von Braunschweig und rund 74 Kilometer östlich von Hannover.

Entdecke die Bewegung des Hip-Hops

Was ist Hip-Hop? Hip-Hop ist mehr als ein Musikgenre. Es ist eine in den späten 1970er Jahren entstandene Subkultur, die neben der Musik unter anderem

Kennst du schon Trip-Hop?

Was ist Trip-Hop? Trip-Hop umfasst ein Genre der atmosphärischen Downtempo-Musik. Es handelt sich hierbei um einen Stil der elektronischen Musik. Es wurde von Filmsoundtracks, Funk

One thought on “Erfahre mehr über Musik und Kunst der Hamburger Schule

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.