Wo liegt Oldenburg?

Die Universitätsstadt Oldenburg ist die drittgrößte Stadt Niedersachsens. Sie liegt im Landkreis Oldenburg, 45 Kilometer westlich von Bremen und 50 Kilometer südlich der Nordsee. Die Stadt verfügt über einen Hafen. In Oldenburg leben über 160.000 Menschen. Durch Oldenburg fließt die Hunte, daher wird sie auch „Huntestadt“ genannt. Außerdem gibt es diverse Parks, wie den Schlossgarten, den Landschaftspark Mühlenhunte und den Botanischen Garten. Zudem gibt es einige Naturschutzgebiete. Oldenburg zählt mit der 1967 entstanden Fußgängerzone zu einer der ersten Städte Deutschlands, die über eine Fußgängerzone verfügt.

Ein wenig über die Geschichte Oldenburgs

An archäologischen Ausgrabungen konnte man die Gründung auf das 7. oder 8. Jahrhundert n. Chr. festlegen. Dort wo sich heute der Marktplatz der Stadt befindet, entstand damals eine bäuerliche Siedlung. Östlich der Siedlung entstand von 1032 bis 1042 eine Wallanlage, der Heidenwall, der der Kontrolle eines nach Süden führenden Handelswegs diente. Die erste urkundliche Erwähnung fand 1108 statt unter dem Namen „Aldenburg“. Jedoch wurde der Name bis 1345 in Oldenburg geändert.

1973 wurde die Carl von Ossietzky Universität gegründet. An der Universität können über 15.500 Studenten studieren, zudem gibt es über 2.500 Mitarbeiter. Außerdem gründete man 1973 das Hilfskrankenhaus Oldenburg in einer Bunkeranlage. Es sollte im Falle eines Atomwaffenangriffs oder sonstigen Angriffen zur Verfügung stehen.

4 Musiker aus Oldenburg

1. Dieter Bohlen

Am 7. Februar 1954 wurde Dieter Günter Bohlen In Berne geboren. Im Kindesalter zog die Familie nach Oldenburg, wo er aufwuchs. Bohlen ist Musikproduzent, Komponist, Songwriter und Sänger. Bohlen besuchte die Berufsbildenden Schulen Oldenburg und schloss diese mit dem Wirtschaftsabitur ab. Danach studierte er bis 1978 Betriebswirtschaftslehre in Göttingen. Seine Musikkarriere kam nur schleppend voran. Nachdem er diverse Male von Plattenfirmen abgelehnt wurde, nahm der Musikproduzent Rainer Felsen ihn unter Vertrag. Ab da ging es steil aufwärts. Von 1984 bis 2003 war er Teil des Popmusik-Duos Modern Talking zusammen mit dem Pop- und Schlagersänger Thomas Anders. Das Duo landete fünf Mal auf Platz 1 der deutschen Single-Charts. Zudem waren sie in vielen europäischen Ländern erfolgreich oder aber auch in Asien und Afrika.

 

Komponierte Songs

Bohlen schrieb und komponierte Songs unter anderen für die US-amerikanische Sängerin Marie Dionne Warwick, die britische Pop- und Rocksängerin Bonnie Tyler, die in Delmenhorst gegründete Boygroup Touché, die Sängerin Marianne Rosenberg, den britischen Sänger Chris Norman, den Sänger Pietro Lombardi, den Sänger Alexander Klaws, die Schlagersängerin Andrea Berg, den Schlagersänger Nino de Angelo, sowie für viele weitere. Bohlen wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet, unter anderen mit der Goldenen Stimmgabel, dem VIVA Comet, der Goldenen Feder, dem Bambi, sowie zweimal mit dem Echo-Preis.

 

1986 schrieb Bohlen die Filmmusik für den Tatort und hatte auch selbst in einer Folge eine Gastrolle. Außerdem war er seit 2002 Chefjuror bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Für die Show schrieb er diverse Siegersongs. Zudem war er seit 2007 in der Castingshow „Das Supertalent“ ebenfalls als Juror tätig. 2021 trennten sich Bohlen und RTL einvernehmlich und er schied aus beiden Castingshows als Juror aus. Bohlen veröffentlichte drei Bücher, seine Autobiografie „Nichts als die Wahrheit“, „Hinter den Kulissen“, sowie den Ratgeber „Der Bohlenweg – Planieren statt Sanieren“. Auf Grundlage seiner Biografie wurde der Zeichentrickfilm „Dieter – Der Film“ produziert, in dem er den Erzähler spricht. Dieter Bohlen lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Tötensen bei Hamburg.

2. Otto Wolters

Am 17. September 1938 wurde der JazzPianist Otto Wolters in Oldenburg geboren. Wolters arbeitete als Dozent für Jazzpiano an den Musikhochschulen in Hannover und Braunschweig. Später war er lediglich noch an der Städtischen Musikschule in Braunschweig tätig. Wolters spielte mit diversen Musikern, wie mit dem Jazzmusiker Gunter Hampel oder dem US-amerikanischen Jazz-Trompeter Carmell Jones. Er war zweimal auf Tournee. Einmal zusammen mit dem Tenorsaxophonisten Sonny Stitt aus Amerika und einmal mit dem Pianisten Hans Christian Wille. Im Laufe der 60er Jahre gründete Wolters das Otto Wolters Trio zusammen mit Gunnar Plümer und Michael Küttner. Später stieß noch Ulli Beckerhoff zu dem Trio und fortan hieß es Otto Wolters Quartett. Otto Wolters starb am 7. April 2020. Er wurde 81 Jahre alt.

3. Su Kramer

Am 24. März 1946 wurde die Sängerin Gudrun „Su“ Kramer in Oldenburg geboren. Kramer singt in den Musikrichtungen Schlager, Musical, Disco und Pop. Neben ihrer Tätigkeit als Sängerin war sie auch als Komponistin, Textdichterin und Schauspielerin tätig. 1974 hatte sie ihren bekanntesten Hit mit „Kinder der Liebe“, mit dem sie auf Platz 27 der deutschen Charts landete. Ihre Karriere begann mit der Uraufführung des Musicals „Hair“, bei dem die Macher sie von 3.000 Bewerberinnen aussuchten. Ihre erste Single „Hare Krishna“ erschien 1970. Ebenfalls 1970 nahm sie den Künstlernamen Su an. Ihre Langspielplatte „Frei sein“ wurde als „beste Produktion des Jahres 1971“ ausgezeichnet. Auf dieser Platte sang sie eigene Titel, aber auch Coverversionen, unter anderen von Elton John. Nach einiger Zeit der Stille brachte Kramer 2018 mit „Mein Kind“ eine neue Single raus. Su Kramer lebt mit ihrem Sohn Alexander in Hamburg.

4. Klaus Baumgart

Am 2. September 1954 wurde Klaus Baumgart in Oldenburg geboren. Baumgart ist ein Partyschlager-Sänger. Seit 1983 gehört er dem Duo Klaus und Klaus an. Das Duo bestand am Anfang aus Klaus Baumgart und Klaus Büchner. Nachdem Büchner das Duo 1997 verließ, stießen Claas Vogt und Andreas Neumann dazu und das Trio Klaus & Klaus wurde gegründet. Baumgart veröffentlichte auch als Solosänger Songs, darunter „Saustark“, sowie „Ole Mallorca, wir kommen“. Baumgarts Produzent war Rainer Felsen. Baumgart war drei Jahre lang Vizepräsident des VfB Oldenburg. Neben dem musikalischen Teil war Baumgart 2013 auch Teil der Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, dort belegte er den zweiten Platz.

Höre dir ein paar Songs von Oldenburger Musikern an, während du weiter liest

Jetzt Musiker in Oldenburg Buchen?

6 Sehenswürdigkeiten in Oldenburg

1. Lappan

Der Lappan ist das Wahrzeichen von Oldenburg. Der Lappan wurde 1467 bis 1468 gebaut und war der Glockenturm der Heilig-Geist-Kapelle. Er befindet sich in der Innenstadt und ist ein beliebter Treffpunkt.

2. Oldenburgische Staatstheater

Das Oldenburgische Staatstheater wurde 1893 erbaut. Zum Theater gehört auch die August-Hinrichs-Bühne, hier spielt man alle Stücke in niederdeutscher Sprache. Viele Theater- und Fernsehschauspieler begannen am Staatstheater ihre Karriere, so zum Beispiel die Tatort-Schauspielerin Ulrike Folkerts.

3. Oldenburger Schloss

Von 1607 bis 1615 wurde das heutige Oldenburger Schloss erbaut. Dafür wurde die Wasserburg der Stadt umgebaut und so entstand das heutige Schloss. Im Laufe der Jahrhunderte fanden einige weitere Umbauten statt. Das Schloss ist im Stil der Neugotik und der Neurenaissance gebaut.

4. Altes Rathaus

Das alte Rathaus, das auch noch heute dem Oberbürgermeister als Sitz dient, wurde 1888 erbaut. Es gilt als das „originellste Gebäude der Gründerzeit“. Außerdem verfügt es über ein Glockenspiel, dem man viermal täglich lauschen kann.

5. Landesmuseum für Natur und Mensch und Stadtmuseum Oldenburg

In Oldenburg gibt es diverse Museen. Dazu gehören das Landesmuseum für Natur und Mensch mit den Abteilungen Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde, sowie das Stadtmuseum Oldenburg, in dem man die Stadtgeschichte Oldenburgs entdecken kann. Außerdem befindet sich eines der wenigen deutschen Computermuseen in Oldenburg.

6. Botanischer Garten Oldenburg

Der Botanische Garten Oldenburg ist eine Parkanlage. Er beheimatet Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen, diverse Vögel, sowie Bartagamen.

3 Persönlichkeiten aus Oldenburg

1. Klaas Heufer-Umlauf

Der Fernsehmoderator, Schauspieler und Fernsehproduzent Klaas Heufer-Umlauf wurde 1983 in Oldenburg geboren. Bekannt geworden ist er durch Shows mit dem Duo Joko und Klaas, wie der Circus HalliGalli. Bevor Heufer-Umlauf seine Karriere begann, arbeitete er als Maskenbildner. Zu Beginn seiner Karriere moderierte er diverse Shows bei VIVA, wechselte dann zu MTV und lernte bei der Show „MTV Home“ Joachim „Joko“ Winterscheidt kennen, mit dem er weitere Shows produzierte. Ihr gemeinsames Produktionsunternehmen heißt Florida TV. Seit 2012 produzieren die beiden die Spielshow „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“. Dafür bekamen sie 2012 den Deutschen Fernsehpreis. 2014 gewannen Heufer-Umlauf und Winterscheidt den Echo für ihre Show „Circus HalliGalli“.

Außerdem gründete Heufer-Umlauf zusammen mit dem Bassisten Mark Tavassol die Band Gloria und veröffentlichte mehrere Alben.

Klaas Heufer Umlauf lebt zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

2. Christian I.

Im Februar 1426 wurde Christian I. in Oldenburg geboren. Als Sohn eines Grafen war Christian zuerst acht Jahre lang als Christian VII. Graf von Oldenburg und Delmenhorst. 1448 wurde er dann König von Dänemark und später auch von Schweden und Norwegen. Außerdem war er Herzog von Schleswig und Holstein. Christian I. starb am 21. Mai 1481 in Kopenhagen. Er wurde 55 Jahre alt.

3. Amalie von Oldenburg

Am 21. Dezember 1818 wurde Amalie Marie Friederike Herzogin von Oldenburg in Oldenburg geboren. Durch die Heirat mit König Otto I. von Griechenland wurde sie Prinzessin von Bayern sowie Königin von Griechenland. Amalie von Oldenburg starb am 20. Mai 1875 in Bamberg. Sie wurde 56 Jahre alt. 

Kulinarisches aus Oldenburg

Das Nationalgericht der Oldenburger ist der Grünkohl. Er wird mit Pinkel, Kochwurst und Kasseler gegessen, dazu isst man gern Kartoffeln. Dazu sind die Kohlfahrten beliebt, die von den früheren Oldenburger Kaufleuten stammen, die nach Ostfriesland fuhren, um dort den Grünkohl zu essen. Daher nennt sich Oldenburg selbst „Kohltourhauptstadt“. Neben dem Grünkohl sind auch Spargel, Mockturtlesuppe und Labskaus Oldenburger Spezialitäten.

Große Unternehmen mit Sitz in Oldenburg

Große Unternehmen, die ihren Sitz in Oldenburg haben sind unter anderen Europas größter Fotodienstleister Cewe, der Geschenkartikelhändler Nanu-Nana, sowie die Nordwest-Zeitung.

Welche Veranstaltungen gibt es in Oldenburg?

Regelmäßige Veranstaltungen in Oldenburg sind die Oldtimer Ausstellung Classic Days, der Kultursommer, bei dem drei Wochen lang Musik und Theater gespielt wird, das Stadtfest, bei dem 80 Bands auf 18 Bühnen spielen und mehr als 300.000 Besucher anziehen oder das Weinfest, auf dem es um den Saft der Trauben geht.

 

Jährlich im Herbst findet das Internationale Filmfestival Oldenburg statt. Auf dem Festival werden Filme aus den verschiedensten Genres gezeigt. Während des Festivals kommen regelmäßig international bekannte Schauspieler nach Oldenburg. So waren schon Nicolas Cage, LeVar Burton, Dietmar Bär, Klaus J. Behrendt, Andrea Sawatzki, Til Schweiger, Matthew Modine und viele weitere vor Ort.

In den Weser-Ems-Hallen finden regelmäßig Veranstaltungen, wie die Urlaubsmesse „Caravan Freizeit Reisen“, statt. Außerdem finden auch im Kulturzentrum PFL Veranstaltungen statt.

Du planst auch eine Veranstaltung in Oldenburg?

Du suchst noch passende Musiker für deine Veranstaltung? Kein Problem, mit YourGIG findest du die passenden Musiker für dein Event. Bei uns findest du eine ausführliche Auflistung aller Bands und Solomusiker in Oldenburg und um zu. Buche regionale Künstler schnell und einfach direkt von Zuhause.

Finde auch andere Musiker aus Niedersachsen und aus dem ganzen Norden.

Mit YourGIG buchen ist schlau!

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Auch interessant

Ähnliche Posts

Wilhelmshaven – die Stadt am Jadebusen

Wo liegt Wilhelmshaven? Wilhelmshaven liegt im Nordwesten von Niedersachsen direkt am Jadebusen, einer Meeresbucht der Nordsee. Wilhelmshaven gehört zu der Metropolregion Nordwest. Der größte Standort

Entdecke die Welt des Schlagers

Was ist Schlager? Wenn man heute an Schlager denkt, verbindet man direkt Helene Fischer, große Partys und feiernde Massen damit. Doch die Ursprünge dieser Musik

2 thoughts on “Oldenburg – Eine Stadt mit Flair

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.